CarniAktiv 650g

CarniAktiv 650g
49,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten Preis pro Kilo: 75,38 € Alle Preise inkl. 7 % MwSt zzgl. Versandkosten .
9 Kundenmeinung(en)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: max. 3 Werktage

Lieferzeit: max. 3 Werktage

Kundenmeinungen

9 Artikel

Nun sind ca 4 Wochen vergangen, seit unser Kater Charly CarniAktiv mit ins Futter bekommt. Kundenmeinung von Birgit Wiegel
Nun sind ca 4 Wochen vergangen, seit unser Kater Charly CarniAktiv mit ins Futter bekommt.

Nach ca 2 Wochen konnten wir schon erste Verbesserungen im Gangbild erkennen.

Darüber haben wir uns sehr gefreut und Charly sicherlich auch :-)

Mittlerweile rennt und springt er sogar wieder, springen hatte er die letzte Zeit vermieden, wo es ging.

Es ist eine große Freude miterleben zu dürfen, wie sozusagen die Agilität zurück kommt.

Er bekam bei 8 kg (Coon)Gewicht 2x4g tägl

Jetzt im Moment geben wir 2x3g täglich und werden langsam auf 2x2g runtergehen.

Sämtliche andere Beigaben zwecks Arthrose haben wir eingestellt, denn die braucht er momentan nicht.


Auf jeden Fall möchten wir uns bei Ihnen bedanken, zum einen für ihre damalige sehr schnelle und freundliche Antwort

und dafür, dass sie dieses Produkt anbieten, denn damit bekommt unser Schatz seine Lebensqualität zurück. (Veröffentlicht am 16.11.2016)
Meine Hündin Talis Kundenmeinung von Astrid Beutler
Meine Hündin Talis (Aussie) bekommt CarniAktiv nun seit November 2015 tägl. 2x 15g aufgrund ihrer Arthrose/HD Beschwerden. Dies äusserte sich vor allem wegen ihres mühsamen Aufstehens und teilweise unsauberer Gänge.

Mittlerweile hat sich dieses Problem doch ganz klar gebessert. Talis kommt viel besser hoch. Auch ist sie auf Spaziergängen wieder unermüdlich und voller Bewegungsdrang unterwegs.
Ich hatte vor 2 Mt. die Dosis von 2x 12,5g auf 2x 15g erhöht und seither geht es sichtlich stetiger voran.
Talis wird CarniAktiv weiterhin in dieser Dosierung bekommen, bis die noch vorhandenen Symptome ausgestanden sind und danach auf Erhaltungsdosierung bleiben.

Es braucht etwas Geduld und gute Beobachtung, um dem Reparationsprozess die Zeit zu geben, die die Natur halt dafür braucht. Ich habe Talis guten Gewissens bislang keine Schmerzmittel gegeben, weil grade sie als sehr überschwenglicher Aussie sich sonst nichts Gutes getan hätte. So hat ihr Körper halt auch mal Stopp gesagt. Als Hundehalter stellt man sich auf diese Situation auch besser ein, wenn die Beschwerden nicht durch Schmerzmittel kaschiert werden. Der praktisch schneelose, nasskalte Winter war diesbezüglich auch nicht förderlich. Doch Talis war draussen stets gut eingepackt in ihrem warmen, wind- und wasserdichten Hundemantel unterwegs. Eine gute Ernährung ohne Getreide scheint mir auch ein ganz wichtiger Bestandteil zum Erfolg zu sein.

Ich hatte vor CarniAktiv einige Futterzusätze auf Basis von Grünlippmuschelextrakten gegeben, die jedoch keine richtige Besserung brachten. Ich bin sehr, sehr froh, dass Sie CarniAktiv entwickelt haben.
CarniAktiv ist offenbar geschmacklich sehr lecker und wird restlos mit dem Fleisch inhaliert.

Habe soeben den Fragebogen ausgefüllt und abeschickt. Über die Vergünstigung bei meiner nächsten Bestellung freue ich mich sehr. Dankeschön!

Herzliche Grüsse aus Thüringen (Veröffentlicht am 01.09.2016)
Das hätte ich nicht gedacht, ich kann es nur empfehlen! Kundenmeinung von Ramona Mende und Diego
Hallo Fr. Dr. Meyer,

mein Labrador Rüde Diego ist 11 Jahre alt. Schon mit zwei Jahren bemerkte ich dass er hinten schwer aufsteht und er nicht mehr gerne Treppen steigen will. Beim Röntgen der Hüfte stellte sich heraus, dass er sehr sehr schlechte Hüften hat. Wir sind seit ca. 8 Jahren in der Rettungshundearbeit tätig (er liebt es!!!). Durch tägliche Spaziergänge und das Training konnten wir die Muskulatur so gut aufbauen und erhalten dass er beschwerdefrei war. Seit Mitte 2015 ging es dann schleichend wieder los. nach Belastung ging er mir vorne immer wieder Lahm, wollte keine Treppen mehr steigen und kam beim Aufstehen hinten nur mühsam hoch. Es war so schlimm, dass ich die Rettungshundearbeit aufgeben wollte.

Dann erfuhr ich Anfang des Jahres von einem Staffelkollegen von "CarniAktiv" und der Wirkung bei seinem Hund. Natürlich habe ich mir CarniAktiv sofort besorgt welches ich ihm täglich gab. Ich war erstaunt und bemerkte schon nach zwei Wochen eine Verbesserung. Das Treppensteigen fällt ihm leichter, er fordert auch wieder zum Spiel auf, lahmt immer weniger und beim Aufstehen merkt man auch fast nichts mehr. Selbst von meinen Staffelkollegen wurde ich angesprochen wie er bei bei der Arbeit wieder durch das Gelände fegt. Einfach schön.....

Ich werde "CarniAktiv" definitiv weiter geben und auf jeden Fall weiter empfehlen.

Besten Dank


Ramona Mende (Veröffentlicht am 20.05.2016)
....wieder unermüdlich und voller Bewegungsdrang.... Kundenmeinung von Astrid Butler und Talis
Sehr geehrter Herr Meyer,

lange vor mir hergeschoben und immer wieder vertagt, wich ich nun endlich auf Ihre Mail vom 15.02.16 antworten.

Meine Hündin Talis (Aussie) bekommt CarniAktiv nun seit November 2015 tägl. 2 x 15g aufgrund ihrer Arthrose / HD Beschwerden. Dies äusserte sich vor allem wegen ihres mühsamen Aufstehens und teilweise unsauberer Gänge.

Mittlerweile hat sich dieses Problem doch ganz klar gebessert. Talis kommt viel besser hoch. Auch ist sie auf Spaziergängen wieder unermüdlich und voller Bewegungsdrang unterwegs. Ich hatte vor 2 Mt. die Dosis von 2 x 12,5 g auf 2 x 15g erhöht und seither geht es sichtlich stetiger voran. Talis wird CarniAktiv weiterhin in dieser Dosierung bekommen, bis die noch vorhandenen Symptome ausgestanden sind und danach auf Erhaltungsdosis bleiben.

Es braucht etwas Geduld und gute Beobachtung, um den Regenerationsprozess Zeit zu geben, die die Natur halt dafür braucht. Ich habe Talis guten Gewissens bislang keine Schmerzmittel gegeben, weil grade sie als sehr überschwenglicher Aussie sich sonst nichts Gutes getan hätte. So hat ihr Körper halt auch mal Stopp gesagt. Als Hundehalter stellt man sich auf diese Situation auch besser ein, wenn die Beschwerden nicht durch Schmerzmittel kaschiert werden. Der praktisch schneelose, nasskalte Winter war diesbezüglich auch nicht förderlich. Doch Talis war draußen stets gut eingepackt in ihrem warmen, wind- und wasserdichten Hundemantel unterwegs. Eine gute Ernährung ohne Getreide scheint mir auch ein ganz wichtiger Bestandteil zum Erfolg zu sein.

Ich hatte vor CarniAktiv einige Futterzusätze auf Basis von Grünlippmuschelextrakten gegeben, die jedoch keine richtige Besserung brachten. Ich bin sehr froh, dass Sie CarniAktiv entwickelt haben. CarniAktiv ist offenbar geschmacklich sehr lecker und wird restlos mit dem Fleisch inhaliert.

Habe soeben den Fragebogen ausgefüllt und abgeschickt. Über die Vergünstigung bei meiner nächsten Bestellung freue ich mich sehr. Dankeschön!

Herzliche Grüße aus Thüringen

Astrid Beutler (Veröffentlicht am 20.05.2016)
Und er hat richtig Spaß...!!! Kundenmeinung von Uwe Hofmann und Damon
Mein 10 1/2 jähriger Viszla Rüde Damon wird seit 9 Jahren im Rettungsdienst geführt und hat sich vor 3 Jahren bei einem Sturz einen Wirbel im hinteren Rücken gequetscht und verdreht. Die Ärzte gaben ihm noch 3-6 Monate.

Durch langsames und gezieltes Training sowie die Chiropraktische Behandlung von Elisabeth Albescu konnten wir ihn wieder soweit stabilisieren das er wieder am normalen Leben teilnehmen kann, an Treppensteigen oder ins Auto springen war aber nicht mehr zu denken und er wurde an den Hinterläufen auch zunehmend instabiler.

Im Juli sprach mich Elisabeth bei einer Behandlung`s Sitzung auf die Studie und das "Carniaktiv" an welches ich dann in den folgenden 8 Wochen gab.

Das Resultat erstaunte mich sehr da ich definitiv nicht damit gerechnet hatte das mein Hund wieder springen oder Treppensteigen kann, er ist inzwischen auch hinten auch wieder so stabil das wir Mitte Oktober wieder mit der Rettungsarbeit angefangen haben.

Und er hat richtig Spaß...!!!

Ich habe mich entschlossen das "CarniAktiv" definitiv meinem Rüden sowie meinen beiden Mädels weiter zu geben.

BESTEN DANK

Uwe Hofmann (Veröffentlicht am 09.11.2015)
... CarniAktiv ist ein nonplusultra. Kundenmeinung von Hanna Peter mit Feeli und Bibo
Liebe Frau Dr. Meyer,

meine beiden Hunde - Hündin Feeli, ca. 12 Jahre alt und der Rüde Bibo, ca. 15 Jahre alt, haben beide Arthrose und Spondylose. Bei Feeli sind es hauptsächlich die Hüftgelenke und bei Bibo die Schulter- und Hüftgelenke. Außerdem hat Bibo noch instabile Kniegelenke. Diese Beschwerden sind im Laufe der letzten Jahre immer gravierender geworden. Ich habe alle möglichen Therapien und Arzneien probiert, alles für die Katz!

Auf einmal kam die Rettung: seit Februar 2015 bekommen nun beide Hunde das CarniAktiv und ich konnte voller Verwunderung feststellen, CarniAktiv ist ein "Zaubermittel"!!!!! Es war geradezu unglaublich, dass ich schon nach ca. 14 Tagen sowohl bei Feeli als auch bei Bibo eine grossartige Veränderung festgestellt habe :-)

Nun wusste ich: dieses Mittel hilft!!!!

Beide freuten sich endlich wieder auf unseren grossen Spaziergang (ca. 1 1/2 - 2 Std.). Selbst das alte Bibomännchen kommt wieder gerne mit und ist so fit, dass er am Ende der grossen Runde noch frisch wirkt. Früher hing zum Schluss oft sein Schwänzchen (er ist ein Spitz und trägt sein Schwänzchen geringelt nach oben), und er schlich nur noch so dahin. Ich dachte, dass ich ihn bald nicht mehr mitnehmen kann. Das ist vorbei :-)

Und Frau Feeli hat ihr altes Hobby "Mäusejagen" wieder aufgenommen. Freudestrahlend läuft sie jeden Tag zu "unserem Berg", wo sie voller Begeisterung tief in die Mauselöcher buddelt und von allein kein Ende findet. Endlich ist sie wieder total happy :-))) Und ich bin total happy, dass es meinen Hunden wieder so gut geht, so dass ich sogar die Schmerzmittel absetzen konnte.

All das verdanken wir Ihnen, liebe Frau Dr. Meyer!!!! Sie haben ein tolles "Pulver" erfunden. Das Leben meiner beiden Hunde wäre ohne Sie nur halb so schön. Aber nicht nur Feeli und Bibo sind wieder voller Lebensfreude, sondern auch ich freue mich jeden Tag neu an ihnen. Ich finde, CarniAktiv ist ein nonplusultra.


DANKE Frau Dr. Meyer!

Liebe Grüße

Ihre Hanna Peter


P.S. Übrigens.....ich habe auch Arthrose, und zwar in beiden Daumen. Die Schmerzen in meinen Daumengrundgelenken sind mit
CarniAktiv so minimiert, dass ich wieder vollständig ohne Probleme meine Daumen benutzen kann ;-) (Veröffentlicht am 03.11.2015)
...It is a wonderful thing you do making animal lives so much more comfortable.... Kundenmeinung von Xenia Petrova und Buddha
Dear Dr. Meyer,

My name is Xenia and I am writing to you to thank you for the recent improvements your supplements have provided to my dog.
I was recommended your CarniAktiv by a friend of mine (Merle) in Cyprus, when I told her I am having some troubles with my 8 year old English bulldog.

Buddha is my 8 year old English bulldog who was suffering from some of the more usual bulldog skin problems for many years. He was diagnosed with a mild allergy to a certain dust mite when he was 1 and ever since then he has had all sorts of skin problems. We where told there isn't much we can do except for antibiotics for when it got very bad. More recently he was diagnosed with arthritis on his back right leg and this is when I decided to try something different for him.

Firstly I would like to thank you for providing your wonderful product absolutely free of charge! It was an unexpected and kind gesture on your behalf and more importantly my biggest thank you goes out to you for making life so much more comfortable for my boy.

We started adding your supplements to his daily diet on the first of June and already I can see a huge difference (even though it is summer and he is not very active) his skin and coat looks better than ever. The allergic reactions are the best I have seen them in many years, even though summer is usually the worst time for him. Most importantly his arthritis seems to be better already. He now puts more weight on the back right leg and does not limp at all. Overall I cannot believe what a wonderful result we have had in just one month of using CarniAktiv.

What you have created is amazing and I would like to thank you once more for what you have done for Buddah. It is a wonderful thing you do - making animals lives so much more comfortable.

Many thanks and the kindest regards,
Xenia Petrova (Veröffentlicht am 15.09.2015)
.... Der Knochen hat sich wunderbar nachgebildet und sie läuft bereits jetzt lahmfrei!.... Kundenmeinung von Christiane Müller und Lotta
Liebe Frau Dr. Meyer,

nach knapp drei Wochen ist es höchste Zeit Ihnen eine kleine Rückmeldung zu unserer Schäfermischlingshündin Lotta zu geben.
Dank Ihrer wunderbaren Präparate ist aus dem humpelnden, steifen Junghund eine glückliche, bewegliche, fitte kleine Reißaus geworden mit glänzendem Fell und einer Freude im Gesicht, die durch den ganzen Hund geht.
Wirklich unglaublich, was die beiden Zusatzmittel bewirkt haben.

Leider muss Lotta dennoch Ende des Monats eine OCD Schulter Operation bekommen (CT war eindeutig und die Lahmheit tritt nach beanspruchung stark auf) aber wir hoffen einfach sehr darauf, dass danach Ihre Präparate die Rekonvaleszenz
genauso unterstützen und sie ganz schnell richtig fit sein wird.



Liebe Fr. Dr. Meyer,

ich komme gerade von der Nachuntersuchung unserer Hündin Lotta nach der OCD Operation an beiden Schultern und die Röntgenbilder sind überwältigend. Der Knochen hat sich wunderbar nachgebildet und sie läuft bereits jetzt lammfrei!
Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass CarniAktiv dazu wesentlich beigetragen hat und danke Ihnen von ganzen Herzen für Ihre tolle Beratung!!!
Nächste Woche wird meine Nachbestellung eintreffen und ich habe das Produkt bereits schon überallhin weiterempfohlen. Bin Ihnen sehr sehr dankbar!

Liebe Grüße aus Karlsruhe

Christiane Müller (Veröffentlicht am 15.09.2015)
Das war die beste Entscheidung..... Kundenmeinung von Dipl. Kffr. (FH) Constanze Meyer und Kijara
Liebe Frau Dr. Meyer,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich auch auf diesem Weg für Ihre Hilfe und die Möglichkeit an der Teststudie teilnehmen zu dürfen bedanken.

Meine Labradorhündin Kijara ist nunmehr 5 ¾ Jahre alt. Sie ist schlank und regelmäßig draußen und aktiv (kein Stubenhocker). Bereits als Welpe wurde eine schwere HD diagnostiziert. Bisher hatte sie keine Probleme damit. Seit Anfang des Jahres aber leider doch. Sie wollte nicht mehr mit anderen Hunden spielen und wich den Spielaufforderungen sogar aus. Bis dahin war sie eine wilde Hummel und hat mit jedem getobt was das Zeug hielt. Jetzt drehte sie sich plötzlich um und ging weg. Auch wollte sie sich nicht mehr schnell bewegen. Allenfalls langsames Traben zeigte sie noch, schnelles Rennen hingegen gar nicht mehr. Beim Aufstehen hatte man schon immer gesehen, dass Sie HD hatte, nun sah man es aber ganz massiv. Sie wollte auch nicht mehr in ihr Körbchen steigen, weil ihr das Ein- und Aussteigen zu mühsam war. Sie ist zur Begrüßung oft lieber liegengeblieben, als dass sie aufgestanden und zu uns gekommen wäre. Am schlimmsten war es, als sie aufgrund von Schonhaltungen sich ständig die Nerven im hinteren Bereich einklemmte. Das erste Mal sind wir in die Klinik gefahren, weil der Hund sein großes und kleines Geschäft ins Körbchen gemacht hat, sabberte als ob jemand einen Wasserhahn angeschlossen hätte und die Augen trieften und rot waren und hingen. Ich hatte Angst, dass sie vielleicht im Park einen Giftköder geschluckt hatte. Nach einer Untersuchung von abends 22.30 bis morgens 5.30h stellte sich heraus, dass sie keinen Giftköder gefressen hatte. Was der Hund hatte, konnte mir dort auch niemand sagen. Mein regulärer Tierarzt, zu dem ich dann im Anschluss ging, sah sofort was los war: die Augen und der Speichel waren Anzeichen von Schmerz und sie hatte sich einen Nerv eingeklemmt.

Die Tierostheopatin und Chriropraktikerin behandelte sie mehrfach wegen des eingeklemmten Nervs, konnte ihr dann aber auch nicht weiterhelfen. Die Beschwerden blieben und wurden immer schlimmer. Eine befreundete Tierärztin sagte mir, dass man nur noch konservativ mit Schmerzmitteln behandeln könne, Spaziergänge wie bisher dürften nicht mehr stattfinden, es läge auch kein Mangel an Muskulatur vor, ein Antrainieren von weiteren Muskeln würde dem Hund sogar schaden (z.B. über Wassertraining). Ich war verzweifelt. Da ich mich an meine Zeiten als Reiterin erinnerte, bestellte ich die entsprechenden Produkte bei Frau Dr. Meyer von Iwest, mit der Bitte um Dosierungsmitteilung für den Hund. Es kam ein Anruf, dass ich das dem Hund nicht füttern könne, weil er einen anderen Stoffwechsel habe als das Pferd. Meine Bestellung wurde storniert und mir wurde die Teilnahme an einer Teststudie zu CarniAktiv angeboten.

Das war die beste Entscheidung, die ich für Kijara treffen konnte. Schon kurz nach den ersten Gaben von CarniAktiv ging es dem Hund deutlich besser. Bisher hatte ich immer gedacht, dass der Hund als verfressener Labrador immer so traurig guckte, weil er um Futter bettelte. Dieser Gesichtsausdruck war plötzlich weg. Es fiel sogar meinen Mitarbeitern auf, die sagten, dass Kijara plötzlich „lachen“ würde. Sie hatte vorher Schmerzen gehabt, die sie aber nie gezeigt hat! Die Bewegungen von Kijara wurden immer besser. Es ging nicht in großen Schritten aber doch erstaunlich schnell und sehr deutlich zu erkennen. Sie wollte sich wieder bewegen, sie wollte wieder mit anderen Hunden spielen, sie hatte immer weniger Probleme mit dem Aufstehen, sie ging auch wieder freiwillig in ihr Körbchen. Und sie liebt das CarniAktiv. Ich rühre es immer mit Wasser in den Futternapf, damit es nicht verblasen wird. Bevor sie den Rest frisst, trinkt sie erst das komplette Wasser mit CarniAktiv leer. Und das, obwohl sie ein verfressener Labrador ist.

Mittlerweile können wir sogar wieder längere Spaziergänge übernehmen und Kijara ist danach zwar müde aber nie lahm oder hat Schmerzen. Sie hüpft und springt wie ein junger Hund. Selbst beim Aufstehen sieht man kaum noch, dass sie HD hat. Vormals ging das Aufstehen nur mühsam: erst die Vorderbeide, dann die Hinterbeine hochhieven und alles ganz langsam. Jetzt springt sie auf und das ganz zügig.

Liebe Frau Dr. Meyer,

ich bin so glücklich, dass Sie CarniAktiv entwickelt haben und wir die Möglichkeit hatten, an der Studie teilzunehmen. Für mich ist es ein wahres Wundermittel. Hätte ich nicht selbst erlebt, wie schlecht es dem Hund ging, ich würde es nicht glauben. Vielen, vielen Dank von der ganzen Familie und ganz besonders von Kijara.

Constanze Meyer-Beck (Veröffentlicht am 15.09.2015)
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Sie kennen unser Produkt bereits und haben ähnlich gute Erfahrungen gemacht die Sie gerne mit uns und anderen teilen würden?! Dann würden wir uns freuen Ihre Referenz hier veröffentlichen zu dürfen- als kleine Gegenleistung stellen wir Ihnen gerne ein Produkt Ihrer Wahl kostenfrei zur Verfügung- schreiben Sie uns an: info@hypermed.de

9 Artikel

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: CarniAktiv 650g

Freunde werben Freunde