Details zur Kundenmeinung

CarniDigest 250g

Kundenmeinung (erstellt am 11. Mai 2017):
Wir haben einen zehnjährigen Hund. Es ist ein Border-Collie-Schäferhund-Rüde, der seit seinem dritten Lebensmonat bei uns in im Haus lebt. In den ersten fünf Jahren hatte er kaum Probleme mit der Verdauung. Später bekam er jedoch immer häufiger Durchfall. Mit acht hatte er das erste Mal dauerhaft über mehrere Monate Durchfall. Natürlich versuchten wir mit verschiedenen Mitteln vom Tierarzt dem entgegenzuwirken, doch keines half länger als ein paar Wochen, danach kam der Durchfall immer wieder. Wir stellten auch die Ernährung unseres Tieres um mit verschiedenen Futtersorten wie Diätfutter, Schonkostfutter und Reis. Doch nichts half über einen längeren Zeitraum . In der Nacht konnte er es oft nicht mehr aushalten und lud seinen Durchfall im Haus ab. Der Durchfall hatte verschiedene Konsistenzen von flüssig über wässrig zu festen Stückchen mit pur Wasser hin. Manchmal war auch Blut im Kot. Es tat weh zu sehen wie unser Hund sich damit abquälte und auch für uns war es unangenehm jeden Tag den Durchfall von ihm wegzuputzen. Wir ließen ihn jede Nacht zwei- bis dreimal hinaus, doch auch das war zu wenig. Außerdem mussten wir am nächsten Tag wieder zur Arbeit, weswegen das Hinauslassen auf Dauer nicht die Lösung sein konnte. Wir überlegten schon, ob wir ihm eine Hundehütte bauen sollten. Schließlich kamen wir durch eine Freundin auf das Nahrungsergänzungsmittel CarniDigest. Sie gab uns eine Dose als Probe mit, von welcher wir in den nächsten Tagen immer etwas über sein Futter, momentan Reis, Schonkostfutter und gekochte Karotten, streuten. Innerhalb weniger Tage hatte sich sein Kot verfestigt. Wir gaben ihm CarniDigest weiterhin und seitdem haben wir kaum noch Probleme. Wir geben ihm zweimal täglich sein Futter, morgens und abends. Zu beiden Zeiten geben wir nur einen halben Dosierlöffel CarniDigest darauf. Unser Hund hat durch CarniDigest auch wieder einen gesunden Magen. Sein Kot ist mittlerweile fest bis selten auch leicht breiig, doch das hängt wohl auch mit dem Alter zusammen. Trotz seinen nun zehn Jahren hat er durch CarniDihest aber wieder eine gesunde Verdauung bekommen, was wir vorher trotz aller Mühen nie erreicht hatten.
Freunde werben Freunde